rheinflügel severin

Luisenblock Ost, Berlin

Der Entwurf sieht eine Fortsetzung des Band des Bundes östlich der Luisenstraße vor. Dabei werden wesentliche Elemente des ursprünglichen Entwurfs von Schultes Frank Architekten aufgegriffen.
Baulich geschlossene Nord- und Südflanken sowie eine Höhendifferenzierung im Mittelstrang ermöglichen einen adäquaten Abschluss. Das Band wird nicht abgeschnitten - es endet im Osten mit einem großzügigen öffentlichen Platz am Wasser.
Zeichenhafter Abschluss des Bauvolumens bildet ein Hochpunkt. Die Flanken und die Baumreihen der angrenzenden Alleen staffeln sich in ihrer Länge nach den Bedingungen des Ortes. Die Staffelung öffnet das Band zur Stadt und verbindet es mit ihr.

Fortsetzung und Abschluss des Band des Bundes nach Osten

Plangebiet 52.800 qm
BGF Bundestag Bestand 19.700 qm
BGF Bundestag Neu 42.000 qm
BGF Städtische Nutzung Bestand 8.400 qm
BGF Städtische Nutzung Neu 51.350 qm
BGF Gesamt 121.450 qm
GFZ 2,3

Ein Projekt in Arbeitsgemeinschaft mit Volker Kleinekort

Wettbewerb 2009

<