rheinflügel severin

Morse Bluff, Nebraska US

Der Umbau der ehemaligen Grundschule von Morse Bluff zum Wohnhaus für einen Sammler transformiert das 1927 errichtete Gebäude unter Beibehaltung seines architektonischen Wesens. Die Besonderheit des Hauses  - ein symmetrisch gegliederter Grundriss mit abgesenktem Erdgeschoss – wird durch den Umbau hervorgehoben. 
So bedeutet der Eingriff zunächst Rückbau: Zahlreiche Trennwände, Schächte sowie ein großes Deckenfeld zwischen EG und OG werden entfernt. Es entsteht ein großzügiges Raumkontinuum mit idealen Voraussetzungen zur Präsentation von Kunst. Ergänzend zum Rückbau und der vollständigen Sanierung des Gebäudes, beschränken sich die Neubaumaßnahmen im Innern gestalterisch auf einen Eingriff. 4 Zylinder gliedern den zentralen neuen Raum über beide Geschosse in verbindender Weise: Die Zylinder dienen als Brüstung, als eingehauste Spindeltreppe, als Kamin sowie als Feuerwehrstange. In Einklang mit dieser architektonischen Komposition steht ein Kunst-am-Bau-Projekt des Künstlers Micky Damm, das mittels Sprühfarbe Kunst und Architektur auf das Dichteste miteinander verbindet.

Morse Bluff, Nebraska US

Umbau einer ehemaligen Grundschule zu einem privaten Wohnhaus
Bauherr. privat

BGF 800 qm

2009-2011
>
<